Anwendungsbeispiel: Gangstellermodul aus GRIVORY HT1VL-50X

Der Automobilzulieferer FTE Automotive setzt für das neu in Kunststoff umgesetzte Gangstellermodul eines Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebes von Audi auf das hitzebeständige Grivory HT1, ein teilkristallines Polyphthalamid (PPA) von Ems-Grivory. Der Werkstoff zeichnet sich durch sehr hohe Steifigkeit und Festigkeit sowie durch eine exzellente Beständigkeit gegenüber Ölen und Chemikalien aus. Er behält seine Steifigkeit und Festigkeit auch bei hohen Temperaturen und übertrifft dabei andere Hochleistungskunststoffe wie PPS oder PEEK. Darüber hinaus bietet das PPA eine sehr gute Dimensionsstabilität und einen geringen Verzug.

In der Praxis unterliegt das Gangstellermodul einem komplexen Belastungsfall. Es stellen sich höchste Anforderungen an den Werkstoff hinsichtlich Steifigkeit und Kriechfestigkeit bei erhöhter Temperatur sowie Schwindungsarmut und Verzug. Aus diesem Grund kommt Grivory HT1VL-50X zum Einsatz, ein PPA mit spezieller Langglasfaserverstärkung von 50 Gew.-%. Mit der Langglasfaserverstärkung ist es möglich, das Eigenschaftsportfolio der kurzglasfaserverstärkten Type nochmals erheblich zu erweitern.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel in der K-Zeitung Online