Schulung für das Lesen und Verstehen von Materialdatenblättern

Kurzbeschreibung

In diesem Seminar werden die gängigen Prüfverfahren zur Ermittlung von materialspezifischen Kennwerten von thermoplastischen Kunststoffen vorgestellt. Die Teilnehmer lernen die Bedeutung und Messung von mechanischen, thermischen und rheologischen Eigenschaften, die typischerweise in Materialdatenblättern verwendet werden, in Theorie und Praxis kennen. 

Zielgruppe  

Facharbeiter, Techniker und Ingenieure aus den Bereichen Entwicklung, Qualitätssicherung und technischer Einkauf.

Schulungsinhalte

Die Inhalte zu den Prüfverfahren umfassen jeweils einen Theorie- und Praxisteil

Grundlagen thermoplastischer Kunststoffe

Mechanische Prüfverfahren

  • Zugprüfung nach DIN EN ISO 527
  • (Kerb-) Schlagversuch nach Charpy nach DIN EN ISO 179

Rheologische Prüfverfahren

  • Schmelzindex-Prüfung nach DIN EN ISO 1133
  • Bestimmung der Viskositätszahl*

Thermische Prüfverfahren

  • Formbeständigkeitsprüfungen (HDT)*
  • Dauergebrauchstemperatur*
  • Bestimmung der Schmelztemperatur nach DIN EN ISO 11357
  • Bestimmung der Glasübergangstemperatur DIN EN ISO 11357

Weitere Prüfverfahren

  • Dichtebestimmung nach DIN EN ISO 1183
  • Bestimmung des Glührückstandes nach DIN EN ISO 3451
  • Schwindung nach DIN EN ISO 294-4

 

* diese Prüfungen werden nur theoretisch behandelt


PDF-Anmeldung herunterladen


Schulungstermine:

19.04.2018 und 20.09.2018

Dauer:

1 Tag, von 9.00 bis ca. 17.00 Uhr

Teilnahmegebühren:

500,- €  je Teilnehmer, zzgl. MwSt.

 

Ab vier Teilnehmern einer Firma reduziert sich die Teilnahmegebühr auf 450,00 € / Person (zzgl. MwSt.)
Abmeldungen weniger als 5 Werktage vor Seminarbeginn haben den vollen Kostenbeitrag zur Folge. Sollte sich die Teilnehmerzahl bis 5 Werktage vor Seminarbeginn auf weniger als 3 Teilnehmer reduzieren, behalten wir uns vor den Termin zu verschieben. Änderungen vorbehalten.