Funktionsfähige Spritzgusswerkzeuge durch Formeinsätze

Im Rapid Tooling geht es in erster Linie darum, möglichst schnell und kostengünstig einen funktionsfähigen Prototypen im Spritzgussverfahren herzustellen.

Um unseren Kunden diese Vorteile bieten zu können, bauen wir im Rapid Tooling Verfahren keine Komplettwerkzeuge sondern Formeinsätze für unsere Stammformen. Diese bestehen aus zwei formgebenden Hälften, mit oder ohne Schieber, und der Auswerferei. Unsere Stammform bildet dann, zusammen mit dem, für Sie hergestellten Formeinsatz, ein funktionsfähiges Spritzgusswerkzeug.

Die Formeinsätze werden in der Regel aus Aluminium hergestellt. Der Werkstoff vereint eine gute Zerspanbarkeit mit einer, für Prototypen und Kleinserien, ausgezeichneten Standzeit.
Je nach verarbeitetem Kunststoff können mit Hilfe einer speziellen Verschleißschutzbeschichtung Stückzahlen von bis zu 30.000 Stück pro Kavität hergestellt werden.


Das könnte Sie auch noch interessieren:

Aluminium ist zwar das Material unserer Wahl für die Herstellung unserer Formeinsätze, aber für Fertigteile sind Hochleistungskunststoffe unser absoluter Favorit. Erfahren Sie mehr über das Thema Metallersatz oder finden Sie Ihren passenden Kunststoff mit hoher Festigkeit in unserem Produktfinder.